Fristen, Bescheidänderungen und Einspruchsverfahren [41140]

Datum:
(2019/06/12) Mittwoch, 12. Juni 2019
Teilnehmerkreis:
Uhrzeit: 
09:00 Uhr  bis 13:00 Uhr
Alle Termine:

Schwerpunkte des Verfahrensrechtsseminars bilden im Bereich der Gesetzgebung die AO-Reform mit den Neu-regelungen zu den Abgabefristen und zum Verspätungs-zuschlag (§§ 149, 152 AO - StModernG v. 218.7.2016, BGBl I 2016, 1679), die erstmalig für die nach dem 31.12.2018 abzugebenden Steuererklärungen Anwendung finden und von besonderer praktischer Relevanz sind. Die Verwaltungs-auffassung in den Regelungen des AEAO und die Sicht der Fachliteratur zu Einzelfragen werden eingehend behandelt. Ebenfalls von besonderer Praxisrelevanz sind die neuen Kor-rekturvorschriften der §§ 173a, 175b AO, die mit der AO-Reform eingeführt wurden. Erste praktische Erfahrungen und Tendenzen in der Rechtsprechung und der Verwal-tungsauffassung werden erläutert und praktische Hinweise zur Anwendung dieser Neuregelungen gegeben, die die Korrektur von bestandskräftigen Bescheiden zugunsten des Steuerpflichtigen erheblich erweitern und verbessern. 

Kurz gestreift wird das Thema "Anzeigepflichten für Steuergestaltungen" und das neugeregelte Akteneinsichtsrecht im FG-Prozess. 

Der Seminarblock "Tendenzen und Entwicklungen beim Ein-spruchsverfahren" befasst eingehend und umfassend mit Rechtsprechungsentwicklungen und einschlägigen Ände-rungen des AEAO. Auch werden Praxishinweise zur Strategie und Taktik im Einspruchsverfahren und zu Steuerungsmög-lichkeiten des Verfahrens durch sachgerechte Beweisan-träge gegeben. Ebenso werden Besonderheiten des Ein-spruchs bei schwebenden Steuerstrafverfahren erläutert. In einem weiteren Themenblock werden die praktischen Konsequenzen der BFHRechtsprechung zur Verfassungs-widrigkeit der Zinsregelungen intensiv beleuchtet. Auch die möglichen Auswirkungen einer Verfassungswidrigkeit auf den Säumniszuschlag (§ 240 AO) und dem Erlass von Zinsen (§ 227 AO) werden diskutiert. Praktische Handlungsempfeh-lungen zu dem Themenkomplex werden vorgestellt.

Bei der der Analyse und Darstellung aktueller FG- und BFH-Rechtsprechung liegt der Schwerpunkt bei den Korrektur-vorschriften (§§ 172 ff AO) unter Berücksichtigung aktueller Entwicklungen bei den Neuregelungen nach §§ 173a, 175b AO. Alle relevanten Entscheidungen aus dem Jahr 2018 werden praxisnah aufgearbeitet und dargestellt. Schließ-lich werden Entwicklungen und Tendenzen in der Recht-sprechung zur Zulässigkeit einer Schätzung und zur Höhe der Schätzung von Besteuerungsgrundlagen abgehandelt.

  • Aktuelle Gesetzgebung zu Fristen und Korrekturvor-schriften
  • Tendenzen und Entwicklungen beim Einspruchsverfah-ren
  • Neueste BFH- und FG- Rechtsprechung für die Bera-tungspraxis
  • Zur Verfassungswidrigkeit der Zinsregelungen - §§ 233a, 238 AO - BFH v. 25.4.2018-IX B 21/18 u. v. 3.9. 2018- VIII B 15/18, BFH/NV, 1279 - Konsequenzen fr die Beratungs-praxis

       

      Preis pro Seminar
      190,00 EUR / Ab dem 4. Teilnehmer einer Kanzlei 50 % Rabatt
      290,00 EUR für Nichtmitglieder
      zzgl. USt 

      Storno

      3 Werktage vor Seminarbeginn

      Inklusive
      Pausenbewirtung, Mittagessen,
      E-Skript

      E-Skript
      Bitte beachten Sie, dass wir zu diesem Seminar E-Skripten anbieten. Die E-Skripten senden wir Ihnen nach der kostenlosen Stornierungsfrist per E-Mail zu. Bitte teilen Sie uns aus dem Grund Ihre E-Mail Adresse mit. Gegen eine Gebühr in Höhe von 15,00 € zzgl. USt können Sie das Skript in ausgedruckter Form erhalten. Dieses Angebot gilt nur in Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Seminar.

      Parken
      Parken Sie auf der Bürgerweide www.brepark.de

      Seminare und Veranstaltungen
      Diane Oetje
      Telefon 0421-59 58 415
      oetje@stbv-bremen.de
      Google+