07.12.2017

Verbandsveranstaltungen zum „Steuerbürger-Szenario“ der DATEV

Wie entwickelt sich das Geschäftsumfeld von Steuerkanzleien und welche Konsequenzen müssen daraus geschlossen werden? Kann die Erschließung von bisher nicht von einem Steuerberater beratenen Privatpersonen eine Möglichkeit sein, zukünftig Beratungsleistungen zu positionieren? Kann der „einfache“ Steuerbürger von heute der potenzielle Mandant von morgen sein?

Den gesamten Text können Sie der Anlage entnehmen.

Dateien:
tb-002-18.pdf169 K