29.09.2017

Praxisticker Nr. 560 Vom Arbeitnehmer selbst getragene Aufwendungen bei der Kfz-Überlassung

Das BMF hat sich mit BMF-Schreiben vom 21.09.2017 zur lohnsteuerlichen Behandlung vom Arbeitnehmer selbst getragener Aufwendungen bei der Überlassung eines betrieblichen Kfz (§ 8 Absatz 2 Satz 2 ff. EStG) sowie zur Anwendung zweier Urteile des BFH vom 30. November 2016 - VI R 49/14 und VI R 2/15 geäußert.

Den gesamten Text können Sie der Anlage entnehmen.  

Autor: Marianne Kottke, LSWB-Bibliothek