06.02.2017

DStV-Präsident Elster bei Bundesfinanzminister Dr. Schäuble

Am 1. Februar 2017 empfing Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble den Präsidenten des Deutschen Steuerberaterverbandes (DStV), StB/WP Harald Elster, zu einem einstündigen Gespräch im Gebäude des Bundesfinanzministeriums (BMF). Begleitet wurde der Minister von dem Leiter der Steuerabteilung im BMF, Ministerialdirektor Michael Sell. An der Seite von Präsident Elster nahm der Hauptgeschäftsführer des DStV, RA/FAStR Prof. Dr. Axel Pestke, an dem Gespräch teil.

Präsident Elster nutzte die Gelegenheit, um mit Minister Dr. Schäuble die Auswirkungen des von der EU-Kommission Anfang des Jahres vorgestellten sog. Binnenmarktpakets zu erörtern, welches zu tiefgreifenden Einschnitten in die Berufsrechte der Freien Berufe, insbesondere auch der deutschen Steuerberater, führen kann. Er appellierte an die Bundesregierung, sich auf europäischer Ebene dafür einzusetzen, dass die Qualitätsanforderungen an die Steuerberater in Deutschland weiterhin in Berlin und nicht in Brüssel festgelegt werden dürfen. Zugleich warnte Elster davor, den steuerberatenden Beruf mit einer Anzeigepflicht für Steuergestaltungen zu überziehen.

 

 

Dateien:
tb-010-17.pdf60 K