12.07.2018

DStV besucht internationale Konferenz in Polen zur Zukunft des Accountants-Berufs

Die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit europäischen Berufsverbänden ist ein wichtiges Ziel des Deutschen Steuerberaterverbandes (DStV), denn: für wichtige Entscheidungen über die Zukunft des Berufs- und Steuerrechts benötigen wir vermehrt Unterstützung aus anderen Mitgliedstaaten der Europäischen Union, um in Brüssel mit einer lauten Stimme sprechen zu können. Im Zuge einer wachsenden EU hat der DStV in den vergangen Jahren den Ausbau seines Netzwerks in osteuropäische Mitgliedstaaten vorangetrieben. In diesem Zusammenhang wurde der DStV nun von seiner Partnerorganisation in Polen, der „Accountants Association in Poland“ (AAP), vom 4.-5.6.2018 zu einer internationalen Konferenz nach Wieliczka bei Krakau eingeladen. Schwerpunkt der Konferenz waren dabei die zukünftigen Herausforderungen für den Berufsstand des Accountants durch die zunehmende Digitalisierung und Technologisierung: Welchen Herausforderungen sehen sich die Berufsangehörigen ausgesetzt? Wie wird sich das Berufsbild in den kommenden Jahren und Jahrzehnten verändern? Der DStV war in Wielicka durch seinen Hauptgeschäftsführer, RA/FAStR Prof. Dr. Axel Pestke, und den DStV-Europareferenten, Dr. Jan Trommer, vertreten.

Den gesamten Text können Sie der Anlage entnehmen. 

Dateien:
tb-101-18.pdf409 K