Archiv der aktuellen Meldungen

09.04.2018

2. Berliner Umsatzsteuertag – Was bringt die Zukunft?

Der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI) lud am 15. und 16.3.2018 zum gut besuchten 2. Berliner Umsatzsteuertag ein. Die interessierten Teilnehmer, wie der Deutsche Steuerberaterverband e.V. (DStV), konnten im Haus...[mehr]


09.04.2018

eGovernment – das machen unsere Nachbarn in Österreich

Die Landesvertretung Baden-Württemberg und die österreichische Botschaft Berlin luden am 12.3.2016 zur Veranstaltung unter dem Motto „eGovernment: Den gesamten Text können Sie der Anlage entnehmen.[mehr]


09.04.2018

eGovernment – das machen unsere Nachbarn in Österreich

Die Landesvertretung Baden-Württemberg und die österreichische Botschaft Berlin luden am 12.3.2016 zur Veranstaltung unter dem Motto „eGovernment: Den gesamten Text können Sie der Anlage entnehmen.[mehr]


09.04.2018

DStV beim 16. Deutschen Verbändekongress

Am 12. und 13.3.2018 fand in Berlin der 16. Deutsche Verbändekongress der Deutschen Gesellschaft für Verbandsmanagement (DGVM) statt. Er stand diesmal unter dem Motto „Der Verband als Innovationstreiber“ und befasste sich...[mehr]


04.04.2018

Gut besuchtes DStV-Symposium widmete sich der Digitalisierung des Besteuerungsverfahrens

„Die Finanzverwaltung ist mit ihren Projekten, die das Besteuerungsverfahren für Steuerpflichtige und Steuerberater in Zeiten der zunehmenden Digitalisierung einfacher und effizienter gestalten sollen, auf einem guten Weg.“...[mehr]


04.04.2018

Brüssel einigt sich über die Einführung einer Verhältnismäßigkeitsprüfung

Das Europäische Parlament und der Rat der Europäischen Union konnten im Rahmen der dritten Trilogsitzung am 20.3.2018 eine politische Einigung für einen Richtlinientext zur Einführung einer Verhältnismäßigkeitsprüfung bei...[mehr]


04.04.2018

Europaparlament lehnt Dienstleistungskarte ab

Das kontrovers diskutierte und vom Deutschen Steuerberaterverband e.V. (DStV) von Beginn an vehement abgelehnte Legislativdossier zur Einführung einer europäischen elektronischen Dienstleistungskarte wurde von der Mehrheit der...[mehr]


26.03.2018

Praxisticker Nr. 584: Handreichungen des Bayerischen Landesamts für Datenschutzaufsicht zur EU-Datenschutz-Grundverordnung

Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht hat auf seiner Internetseite (www.lda.bayern.de )Handreichungen für kleine Unternehmen und Vereine zur EU-Datenschutz-Grundverordnung veröffentlicht. Es stehen dort folgende...[mehr]


22.03.2018

EU-Dienstleistungskarte erhält im Binnenmarktausschuss des Europaparlaments den Gnadenstoß

Der Binnenmarktausschuss des Europaparlaments (IMCO) hat in seiner Abstimmung am 21.3.2018 in Brüssel dem Richtlinienentwurf der EU-Kommission zur Einführung einer Europäischen elektronischen Dienstleistungskarte den Gnadenstoß...[mehr]


22.03.2018

Neuer Rahmenvertrag mit der Deutschen Bank für die Mitglieder der DStV-Verbände

Mitglieder der DStV-Verbände profitieren ab sofort bei unserem neuen Rahmenvertragspartner Deutsche Bank von besonderen Konditionen. Sie erhalten bei Neuabschluss das Deutsche Bank KanzleiKonto ohne Grundgebühr und sparen damit...[mehr]


22.03.2018

EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) - Handlungsempfehlungen für Steuerberatungskanzleien

Ab dem Stichtag 25.5.2018 sind die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und das neu gefasste Bundesdatenschutzgesetz 2018 (BDSG) unmittelbar zu beachten. Mit den folgenden Umsetzungsmaßnahmen können sich Steuerberatungskanzleien...[mehr]


22.03.2018

Anzeigepflicht für Steuergestaltungen: FDP und DStV teilen Bedenken

Der Rat ECOFIN hat sich am 13.3.2018 in Brüssel auf Basis eines Kompromisstextes vom 9.3.2018 auf die Einführung einer Anzeigepflicht für grenzüberschreitende Steuergestaltungen verständigt. Der Rat wird die Richtlinie ohne...[mehr]


22.03.2018

KfW-Information für Multiplikatoren 19.03.2018 Thema dieser Ausgabe: Konditionenänderung

Den gesamten Text können Sie der Anlage entnehmen.[mehr]

Kategorie: Geschützter Mitgliedsbereich - Bitte einloggen

20.03.2018

Digitalisierung: Optimale Zusammenarbeit mit dem Mandanten

Kostenlose Webinare zur Online-Buchhaltung lexoffice [mehr]


19.03.2018

Praxisticker Nr. 583: Berichtigungsmöglichkeit nach § 129 AO bei Abweichen des erklärten Arbeitslohns von dem elektronisch beigestellten Arbeitslohn

Gleicht das Finanzamt bei einer in Papierform abgegebenen Einkommensteuererklärung den vom Arbeitgeber elektronisch übermittelten Arbeitslohn nicht mit den Angaben des Steuerpflichtigen zu seinem Arbeitslohn in der Erklärung ab...[mehr]


19.03.2018

EU-Anzeigepflicht für Steuergestaltung: Pandoras Büchse in Brüssel geöffnet

Am 13.3.2018 hat der ECOFin Rat in Brüssel eine Einigung zur Einführung einer Anzeigepflicht für Intermediäre bei grenzüberschreitendem Steuergestaltungen erzielt und macht somit den Weg frei für eine europaweite einheitliche...[mehr]


19.03.2018

Der „Digitale Finanzbericht“ (DiFin) startet

Nach der Finanzverwaltung haben jetzt auch die Kreditinstitute die digitalen Möglichkeiten für sich entdeckt. Während sich die E-Bilanz in den letzten Jahren bereits zu einem Massenverfahren mit jährlich mehreren Millionen...[mehr]


14.03.2018

BMF-Entwurf zur Kassen-Nachschau: DStV weist auf dringenden Klarstellungsbedarf hin

Die Kassen-Nachschau dient seit 1.1.2018 zur Prüfung von bargeldintensiven Branchen. In der Praxis herrschen große Unsicherheiten, wie die Finanzverwaltung mit dem neuen Werkzeug umgehen wird. Den gesamten Text können Sie der...[mehr]


14.03.2018

BMF-Entwurf zur gesetzlichen Einzelaufzeichnungspflicht: Wird endlich gut, was lange währt?

Seit Ende Dezember 2016 gelten die gesetzlichen Regelungen über die Einzelaufzeichnungspflicht und ihre Ausnahmen. Viele Fragen belasteten seither die Praxis. Fragen, die der Deutsche Steuerberaterverband e.V. (DStV) bereits in...[mehr]


13.03.2018

Anzeigepflicht für Steuergestaltungen: DStV-Präsident Elster Podiumsgast beim Finanzministerium Schleswig-Holstein

Das Finanzministerium Schleswig-Holstein lud am 7.3.2018 zu einer Veranstaltung unter dem Motto „Anzeigepflicht für Steuergestaltungen – Instrument für mehr Steuergerechtigkeit oder Bürokratiemonster?“ in seine Landesvertretung...[mehr]