Umsatzsteuer im Baugewerbe [41112]

Datum:
(2018/03/06) Dienstag, 06. März 2018
Teilnehmerkreis:
Steuerberater, Rechtsanwälte, qualifizierte Steuerfachwirte und Steuerfachangestellte
Uhrzeit: 
09:00 Uhr  bis 13:00 Uhr
Kategorie:
Allgemeine Steuern
Alle Termine:

Zu diesem Seminar bieten wir das Skript nur als PDF-Datei an. Für weitere Informationen schauen Sie unter dem Punkt "E-Skript"!

Die Unternehmen der Baubranche sind durch die Rechtsprechung zu Bauträgern kräftig durchgeschüttelt worden. In der Praxis stellt sich die Frage, ob für die erbrachten Leistungen Umsatzsteuer ausgewiesen werden muss. Auch der Zeitpunkt der Versteuerung ist aktuell durch den Bundesfinanzhof in Frage gestellt worden – Stichwort Sollversteuerung. Darüber hinaus stellt sich bei Montageleistungen im Ausland die Frage, ob die umgekehrte Steuerschuldnerschaft angewendet werden darf oder eventuell eine Registrierung im Ausland notwendig ist. Hiervon sind nicht nur große Bauunternehmen betroffen, sondern auch Handwerksbetriebe, die z.B. als Subunternehmer tätig werden. 

In dem Seminar werden die Grundlagen zu den Begriffen Bauleistungen und Bauwerken sowie zur umsatzsteuerlichen Ortsbestimmungen und den Regeln zur Steuerschuldnerschaft dargestellt. Selbstverständlich wird die aktuelle Entwicklung bei den Bauträgern berücksichtigt. Des Weiteren wird die unterschiedliche Behandlung von Montageleistungen im Ausland anhand von Praxisbeispielen erläutert. Zur Frage der Sollversteuerung, z.B. im Zusammenhang mit Gewährleistungseinbehalten, werden Praxishinweise gegeben. 

Grundlagen

  • Begriffe Bauwerke und Bauleistungen
  • Unterscheidung zw. Werklieferungen und -leistungen
  • Ort der Leistung – grundstücksbezogene Leistungen – Montagelieferungen
  • Bauleistungen auch an Betriebsvorrichtungen?

Besteuerungsverfahren, Bemessungsgrundlage, Zeitpunkt

  • Reverse Charge in der Leistungskette – USt 1 TG Bescheinigung erforderlich
  • Umsatzsteuerliche Behandlung von Baustrom, Bauwasser und Bauwesenversicherung
  • Gewährleistungseinbehalte: Minderung der BMG?

Baustellen im Ausland (Darstellung an Beispielsländern aus der EU)

  • Ortsbestimmung
  • Art der Registrierung, z.B. Fiskalvertretung
  • Besteuerungsverfahren: Regelbesteuerung oder Reverse-Charge-Verfahren
  • Leistungsketten

Behandlung von Bauträgerfällen

  • Darstellung der aktuellen BFH-Rechtsprechung 
  • Reaktion der Finanzverwaltung
  • Handlungsempfehlung

Preis 
190,00 EUR / Ab dem 4. Teilnehmer einer Kanzlei 50 % Rabatt.
290,00 EUR für Nichtmitglieder
zzgl. USt 

Storno
3 Werktage vor Seminarbeginn

Inklusive
Pausenbewirtung
E-Skript


E-Skript

Bitte beachten Sie, dass wir zu diesem Seminar E-Skripten anbieten. Die E-Skripten senden wir Ihnen nach der kostenlosen Stornierungsfrist per E-Mail zu. Bitte teilen Sie uns aus dem Grund Ihre E-Mail Adresse mit. Gegen eine Gebühr in Höhe von 15,00 € zzgl. USt können Sie das Skript in ausgedruckter Form erhalten. Dieses Angebot gilt nur in Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Seminar.

Parken
Parken Sie auf der Bürgerweide www.brepark.de

Seminare und Veranstaltungen
Frederike Dzierzon
Telefon 0421-59 58 415
dzierzon@stbv-bremen.de
Google+