Personengesellschaften und ihre Gesellschafter im Einkommensteuerrecht [40973.18]

Datum:
(2018/04/17) Dienstag, 17. April 2018
Teilnehmerkreis:
Steuerfachwirte, Steuerfachangestellte und qualifizierte Kanzleimitarbeiter
Uhrzeit: 
09:00 Uhr  bis 16:30 Uhr
Kategorie:
Allgemeine Steuern
Alle Termine:

Zu diesem Seminar bieten wir das Skript nur als PDF-Datei an. Für weitere Informationen schauen Sie unter dem Punkt "E-Skript"!

Den zivilrechtlichen Begriff des Gesellschafters einer Personengesellschaft und den steuerrechtlichen Begriff des Mitunternehmers rechtssystematisch sauber zu unterscheiden ist die Grundvoraussetzung, um die teilweise komplizierte Ermittlung der Einkünfte für die Gesellschafter der Personengesellschaften beherrschen zu können.

Während zwischen einer Personengesellschaft und den Gesellschaftern  Rechtsbeziehungen möglich sind, die den handelsrechtlichen Gewinnanteil beeinflussen, will das Steuerrecht mit dem Institut der Mitunternehmerschaft eine Gleichbehandlung von Gesellschaftern einer Personengesellschaft und Einzelunternehmern bei der Ermittlung der Einkünfte bewirken.

Das Thema wird anhand zahlreicher Beispiele erörtert.

I. Mitunternehmerschaft

  • Grundsätze zu § 15 Abs. 1 Nr. 2 EStG
  • Begriff “Mitunternehmer“
  • Begriff “Personengesellschaften“
  • Einzelne Arten
  • Partielle gewerbliche Tätigkeit (§15 Abs. 3 Nr. 1 EStG)
  • Innengesellschaften - Unterbeteiligungen
  • Gewerblich geprägte Personengesellschaften (§ 15 Abs.3 Nr. 2 EStG)      
  • Additive Gewinnermittlung

II. Leistungsbeziehungen

  • Personengesellschaften und Mitunternehmer
  • Grundsätze zur Übertragung von Wirtschaftsgütern
  • Vergütungen für Darlehen
  • Sondervergütungen für Tätigkeiten, Darlehensgewährung und Nutzungsüberlassung, Sonderbetriebseinnahmen, Sonderbetriebsausgaben

III. Sonderbilanzen

IV. Ergänzungsbilanzen (Mitunternehmerwechsel)

V. Grundsätze zur GmbH & Co. KG

  • Betriebsvermögen, Sonderbetriebsvermögen
  • Vergütungen an Gesellschafter-Geschäftsführer
  • Gewinnermittlung, Gewinnverteilung
  • Steuerermäßigung nach § 35 EStG

VI. Überblick zu § 15a EStG (Verluste aus beschränkter Haftung)

 

Preis
190 EUR / Ab dem 4. Teilnehmer einer Kanzlei 50 % Rabatt
290 EUR für Nichtmitglieder
zzgl. USt

Storno
3 Werktage vor Seminarbeginn

Inklusive
Pausenbewirtung, Mittagessen
E-Skript

E-Skript
Bitte beachten Sie, dass wir zu diesem Seminar E-Skripten anbieten. Die E-Skripten senden wir Ihnen nach der kostenlosen Stornierungsfrist per E-Mail zu. Bitte teilen Sie uns aus dem Grund Ihre E-Mail Adresse mit. Gegen eine Gebühr in Höhe von 15,00 € zzgl. USt können Sie das Skript in ausgedruckter Form erhalten. Dieses Angebot gilt nur in Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Seminar.

Parken
Parken Sie auf der Bürgerweide www.brepark.de

Seminare und Veranstaltungen
Frederike Dzierzon
Telefon 0421-59 58 415
dzierzon@stbv-bremen.de
Google+