Modernisierung d. Besteuerungsverfahrens - AO-Reform u. ihre Auswirkungen für d. Beratungspraxis&Summarische Risikoprüfung 41117

Datum:
(2018/06/19) Dienstag, 19. Juni 2018
Teilnehmerkreis:
Steuerberater, Rechtsanwälte, Steuerfachwirte und qualifizierte Steuerfachangestellte
Uhrzeit: 
09:00 Uhr  bis 13:00 Uhr
Alle Termine:

Zu diesem Seminar bieten wir das Skript nur als PDF-Datei an. Für weitere Informationen schauen Sie unter dem Punkt "E-Skript"!

Die AO-Reform (StModernG v. 218.7.2016, BGBl I 2016, 1679) gilt als die größte Reform seit deren Inkrafttreten im Jahre 1977. Eine Vielzahl der Änderungen trat bereits am 1.1.2017 in Kraft.  Die Reform führt zu weitreichenden Änderungen im Verfahrensrecht und betrifft das gesamte Besteuerungsverfahren.

Für die steuerliche Beratungspraxis hat die Reform erhebliche Bedeutung. Insbesondere die gesetzlich verankerte verstärkte Nutzung der IT führt zu tiefgreifenden Veränderungen im Besteuerungsverfahren und den Verfahrensabläufen.

Das Seminar bietet eine praxisnahe Gesamtdarstellung dieser Reform und befasst sich intensiv mit den praxisrelevanten Schwerpunkten für den Beratungsalltag. Besonders beleuchtet und diskutiert werden die Neuregelungen zum automatisierten Steuerfestsetzungs- und Bekanntgabeverfahren unter Einbeziehung der Problematik der eDaten sog. dritter Stellen (§ 93c AO) und des neu geregelten Risikomanagements in § 88 AO. Intensiv werden auch die Praxisfolgen des sog. Freitextfeldes in den elektronischen Steuererklärungsformularen diskutiert.

Eingehend erläutert und diskutiert werden aus Praktikersicht die neuen Korrekturvorschriften nach §173a und §175b AO, die im Beratungsalltag von besonderer Relevanz sind. Auch der Problemkreis des Wegfalls der Belegvorlagepflicht  und damit im Zusammenhang stehenden Einzelprobleme werden vertiefend dargestellt. Breiten  Raum wird auch das Thema  Steuererklärungsfristen und Verspätungszuschlag (§§ 149, 109, 152 AO) einnehmen. Im Einzelnen vorgestellt wird schließlich die Neuregelung zur Vollmacht und zur elektronischen Übermittlung der Vollmacht (§§ 80, 80a AO).

Ein weiteres Thema des Seminars ist die jüngste Rechtsprechungsentwicklung zum Zeitreihenvergleich und zur sog. Quantils-Schätzung. Insbesondere werden die BFH-Beschlüsse X B 16/17 und IV B 4/17 analysiert.

 

  • Ausschließlich vollautomatische Steuerfestsetzung unter Beachtung eines neuen Risikomanagementsystems (RMS) und einer Weiterentwicklung des steuerlichen Untersuchungsgrundsatzes - §§ 88 und 155 Abs. 4 AO

  • Datenübermittlung durch Dritte – sog eDaten - im Rahmen der Steuerfestsetzung  (§ 93c AO)

  • Bedeutung des Freitextfeldes nach § 150 Abs. 7 AO

  • Neuregelungen bei den elektronischen Steuererklärungsprozessen (§§ 87a – 87e AO)
  • Automatisierte Bekanntgabe von Steuerbescheiden durch Bereitstellung zum Datenabruf (§ 122a AO) und Präzisierungen zur elektronischen Bekanntgabe via E-Mail (§§ 122 Abs. 2a, 157, 196, 279, 366, 89 Abs. 2 AO) 

  • Verbesserung der Berichtigungs- und Änderungsmöglichkeiten von Steuerbescheiden

  • Erweiterung der Vorläufigkeitsregelung in § 165 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2a AO und Regelung eines gesetzlichen Widerrufvorbehalts in § 163 AO bei abweichenden Steuerfestsetzungen aus Billigkeitsgründen 

  • Vereinfachungen bei der Erstellung von Steuererklärungen

  • Gesetzliche Neuregelung der Abgabefristen für Steuererklärungen nach §§ 149, 109 AO

  • Verspätungszuschlag nach § 152 AO

 

Preis 
190,00 EUR / Ab dem 4. Teilnehmer einer Kanzlei 50 % Rabatt.
290,00 EUR für Nichtmitglieder
zzgl. USt 

Storno
3 Werktage vor Seminarbeginn

Inklusive
Pausenbewirtung
E-Skript


E-Skript

Bitte beachten Sie, dass wir zu diesem Seminar E-Skripten anbieten. Die E-Skripten senden wir Ihnen nach der kostenlosen Stornierungsfrist per E-Mail zu. Bitte teilen Sie uns aus dem Grund Ihre E-Mail Adresse mit. Gegen eine Gebühr in Höhe von 15,00 € zzgl. USt können Sie das Skript in ausgedruckter Form erhalten. Dieses Angebot gilt nur in Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Seminar.

Parken
Parken Sie auf der Bürgerweide www.brepark.de

Seminare und Veranstaltungen
Frederike Dzierzon
Telefon 0421-59 58 415
dzierzon@stbv-bremen.de
Google+