Führung von Gesellschafterkonten bei Personengesellschaften [41059.18]

Datum:
(2018/08/23) Donnerstag, 23. August 2018
Teilnehmerkreis:
Steuerfachwirte, Steuerfachangestellte und qualifizierte Kanzleimitarbeiter
Uhrzeit: 
09:00 Uhr  bis 16:30 Uhr
Alle Termine:

Nach wie vor bestehen in der steuerbratenden Praxis große Unsicherheiten im Umgang mit der Einstufung von Gesellschafterkonten bei Personenhandelsgesellschaften. Sowohl im Rahmen der handels- und steuerrechtlichen Bilanzierung als auch bei der Beurteilung steuerlicher Rechtsfragen werden wird das jeweilige Gesellschafterkonto oftmals als Eigenkapitalgröße angesehen, obwohl selbiges nach Maßgabe des Gesellschaftsvertrags Fremdkapitalcharakter hat bzw. in der Gesellschaftsbilanz als Verbindlichkeit zu passivieren war. Die ersten Unrichtigkeiten treten häufig schon ein, wenn das gesellschaftsvertraglich festgelegte Kontenmodell in die Buchführungspraxis umgesetzt werden muss und die auf den Namen der Gesellschafter einzurichtenden Konten buchtechnisch nicht richtig geführt werden bzw. wenn im Verlauf des Geschäftsjahres schlichtweg falsch gebucht wird. Die nicht korrekte Führung von Gesellschafterkonten wird zudem durch misslungene „Begriffe“ in den Gesellschaftsverträgen stark beeinflusst.

Das speziell auf Mitarbeiter(innen) der steuerberatenden Berufe zugeschnitte Seminar soll das nötige Fachwissen vermitteln, wie man das jeweils festgelegte Kontenmodell einzustufen hat, welche Konten Eigen- und Fremdkapitalcharakter haben und welche buchtechnischen Besonderheiten im laufenden Geschäftsjahr sowie anlässlich der Jahresabschlusserstellung zu beachten sind. 

 

I. Abgrenzung von Eigen- und Fremdkapital

  • Eigenkapital bei Personenhandelsgesellschaften
  • Die Problembereiche des Ausweises von Eigen- und Fremdkapital
  • Gesellschafterkonten mit und ohne Eigenkapitalcharakter
  • Forderungen und Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern

II. Eigenkapitalausweis bei der GmbH & Co. KG

  • Gesetzliche Vorgaben nach § 264c Abs. 2 HGB        
  • Gesellschaftereinlagen in das Gesellschaftsvermögen
  • Ausweis des Jahresergebnisses im Jahresabschluss
  • Buchhalterische Behandlung von kapitalmindernden Entnahmen
  • Auswirkung von steuerbilanziellen Abweichungen bei PersGes
  • Auswirkungen im Bereich des § 15a EStG


Preis
190 EUR / Ab dem 4. Teilnehmer einer Kanzlei 50 % Rabatt
290 EUR für Nichtmitglieder
zzgl. USt

Storno
3 Werktage vor Seminarbeginn

Inklusive
Pausenbewirtung
Mittagessen
E-Skript

E-Skript
Bitte beachten Sie, dass wir zu diesem Seminar E-Skripten anbieten. Die E-Skripten senden wir Ihnen nach der kostenlosen Stornierungsfrist per E-Mail zu. Bitte teilen Sie uns aus dem Grund Ihre E-Mail Adresse mit. Gegen eine Gebühr in Höhe von 15,00 € zzgl. USt können Sie das Skript in ausgedruckter Form erhalten. Dieses Angebot gilt nur in Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Seminar.

Parken
Parken Sie auf der Bürgerweide www.brepark.de

 

Seminare und Veranstaltungen
Frederike Dzierzon
Telefon 0421-59 58 415
dzierzon@stbv-bremen.de
Google+