Einkommensteuer 2017 [40780.118]

Datum:
(2018/01/26) Freitag, 26. Januar 2018
Teilnehmerkreis:
Steuerfachwirte, Steuerfachangestellte und Kanzleimitarbeiter
Uhrzeit: 
09:00 Uhr  bis 17:00 Uhr
Kategorie:
Allgemeine Steuern
Alle Termine:

Bei unserem traditionellen Herbst-/Winterseminar zur Vorbereitung auf die Arbeiten an den Einkommensteuererklärungen stehen auch in diesem Jahr Steuerrechtsänderungen, zahlreiche aktuelle Verwaltungsanweisungen und die (Fort-) Entwicklung der Rechtsprechung im Mittelpunkt. Die Themen sind - wie gewohnt - nach ihrer Bedeutung für die tägliche Praxis gewichtet und anschaulich mit Praxisfällen und Schaubildern dargestellt. Zum Nachschlagen dient eine umfangreiche Arbeitsunterlage.

Themenschwerpunkte:

 

I. Unternehmensbereich

Ausblick: Gesetzesänderungen für GWG und Sammelposten; Aktuelles zur Gewinnermittlung: Geschäftswagen (z. B. Leasingfahrzeuge); Geschenke und pauschale Besteuerung (§ 37b EStG); Fremdgelder und Vorschusszahlungen; ermäßigte Besteuerung; nebenberufliche Tätigkeit; nichtabziehbare Betriebsausgaben; Photovoltaikanlagen (Veräußerung, mehrere Gewerbebetriebe, Gewinnerzielungsabsicht); aktuelle Rechtsprechung zur 10-Tagesregelung; Investitionsabzugsbetrag: neues BMF-Schreiben, aktuelle Rechtsprechung; Gestaltungschancen durch „neuen“ IAB; Veräußerung von Anteilen an KapG (§ 17 EStG): nachträgl. AK,  Schadensersatzzahlungen

II. Arbeitnehmerbereich

Ausblick: Auswirkungen des Betriebsrentenverstärkungsgesetzes; Dienstwagen (Monatswert, individuelle Kostentragung, Mindestlohn, elektronisches Fahrtenbuch, neues BMF-Schreiben zu individuellen Arbeitnehmerkosten); aktuelle Rechtsprechung u. Verwaltungsanweisungen zu Abgrenzung „Erste Tätigkeitsstätte – Reisekosten“; Entfernungspauschale; Doppelte Haushaltsführung: berufliche Veranlassung, Neues zur 1.000 €-Grenze; Häusliches Arbeitszimmer:  u. a. Kostenaufteilung bei Ehegatten, Erforderlichkeit, Vermietungsverhältnisse AG – AN

III. Einkünfte aus Kapitalvermögen / Abgeltungsteuer 

Abgeltungsteuer: Wie lange noch AbgSt? Neue Rechtsprechung zu Veräußerungsverlusten; Verlustverrechnung zw. tarifbelasteten u. mit AbgSt belasteten Kapitalerträgen; Kapitaleinkünfte: Zinsen auf Kaufpreisraten; Progressionsvorbehalt bei ausländischen Kap-Einkünften; vGA aus Vermietungen an Gesellschaftergeschäftsführer; Härteausgleich bei Eink. aus KapV

IV. Rund ums Haus

Zwangsverwalter; Einkünfteerzielungsabsicht vs. Liebhaberei; Verbilligte Vermietung: vorweggenommene WK,  66%-Grenze; Kaufpreisaufteilung (Rechtsprechung u. Verwaltungsanweisung); Abschreibung: unmittelbare u. mittelbare Grundstücksschenkung, teilentgeltlicher Erwerb; Neues zur 15%-Grenze; anschaffungsnahe HK; Behandlung der Darlehenszinsen bei gemischt genutztem Gebäude und Grundstückstausch

V. Sonstige Einkünfte

Rechtsprechung: WK-Abzug, Vermeidung der Doppelbesteuerung, Sterbegeld, Einmalzahlungen, Kapitalauszahlung aus Pensionsfonds; Veräußerungsverlust und -gewinn bei Ratenzahlungen; 10-Jahresfrist bei Ferienwohnungen u. Schrottimmobilien; Folgen fehlgeschlagener Vereinbarungen von Unterhaltsleistungen geschiedener Eheleute (§ 22 Nr. 1a EStG) 

VI. Sonderausgaben

Ausblick: neue Höchstbeträge u. Beitragsbemessungsgrundlage; Abzug von RV-Beiträgen bei Mini-Jobbern; Rückzahlung von Basisvorsorgebeiträgen; Abfindung eines Versorgungsausgleichs; Neuerungen beim Spendenabzug und KiSt

VII. Außergewöhnliche Belastungen

Neuberechnung der zumutbaren Belastung; Rechtsprechung zu Krankheitskosten, Pflegeheimkosten, Prozesskosten; Gesetzesänderung u. Rechtsprechung zu Unterhaltsaufwendungen

VIII. Familie im Einkommensteuerrecht

Rechtsprechung zu Veranlagungsarten;  Kinder: Kindergeld/Kinderfreibeträge,  Berücksichtigung (Erst- oder Zweitausbildung), Kosten der Berufsausbildung, Kinderbetreuungskosten

IX. Sonstiges

BMF und Rechtsprechung zur Steuerermäßigung nach § 35a EStG; Verlustvortrag: Vererblichkeit, Steuererklärungsabgabe, Belegvorbehalt statt Belegvorlage. Was gilt wann?

Stand Juli 2017

Preis
190,00 EUR / Ab dem 4. Teilnehmer einer Kanzlei 50 % Rabatt.
290,00 EUR für Nichtmitglieder
zzgl. USt

Storno
3 Werktage vor Seminarbeginn

Inklusive
Pausenbewirtung
Mittagessen
Skript

Parken
Direkt vor dem Hotel.

Seminare und Veranstaltungen
Frederike Dzierzon
Telefon 0421-59 58 415
dzierzon@stbv-bremen.de
Google+