FACHBERATER 1,5 h & 2h DStV e.V.: Besondere Erbfälle: Erben in Gemeinschaft und mit Auslandsbezug [41116]

Datum:
(2018/06/11) Montag, 11. Juni 2018
Teilnehmerkreis:
Steuerberater, Rechtsanwälte, qualifizierte Steuerfachwirte und Steuerfachangestellte
Uhrzeit: 
09:00 Uhr  bis 16:30 Uhr
Alle Termine:

Für dieses Seminar, speziell für das Thema „Erben mit Auslandsbezug“, werden 1,5 Stunden als Fortbildung gemäß § 9 FBO für den Fachberater für Internationales Steuerrecht anerkannt!

Für dieses Seminar werden 2,0 Pflichtfortbildungsstunden für Fachberater des Fachgebiets Unternehmensnachfolge (DStV e.V.) anerkannt.

Leider werden immer noch viel zu selten Beratungen von Mandaten eingefordert, die das eigene Ableben betreffen. Zwar ist es auf der einen Seite nachvollziehbar, die eigene Endlichkeit zu verleugnen, doch die steuerlichen Folgen können alle Steuersparmodelle, die der Mandant im Laufe des Erwerbslebens mühsam durchgefochten hatte, wieder zunichtemachen.

Insbesondere bei einem Erbfall ohne Testament, aber auch wenn laut Testament mehr als nur ein Erbe benannt ist, geht der Nachlass auf eine Gemeinschaft über, welche sich unterschiedlichen zivil- und steuerrechtlichen Folgen ausgesetzt sieht. Nicht selten sind auch Erben oder Vermögenswerte im Ausland betroffen, was zusätzliche Schwierigkeiten bei der Deklaration mit sich bringt.

Im Einzelnen soll in dem Seminar auf folgende Themen eingegangen werden:

Erbanfall

  • Zivilrechtliche Aspekte zur Entstehung der Erbengemeinschaft
  • Vertragliche Nachfolgeklauseln bei Betriebsvermögen
  • Ausgleichungspflichten unter den Miterben

Rechte und Pflichten der Erbengemeinschaft

  • Steuerliche Erklärungspflichten für den Erblasser und die Gemeinschaft
  • Einkommensteuerliche Aspekte, insbesondere bei Mischnachlässen (Abfärbung, Strukturwandel)
  • Verkauf eines Erbteils
  • Verfahrensrechtliche Hinweise

Erbauseinandersetzung

  • Zivilrechtliche Probleme bei er Auseinandersetzung zwischen den Erben
  • Auseinandersetzung über Betriebsvermögen, Privatvermögen oder den Mischnachlass
  • Behandlung von Gleichstellungsgeldern, Abfindungen, Schuldübernahmen, Pflichtteilsansprüchen (Aufdeckung stiller Reserven, AfA-Volumen)
  • Realteilung mit und ohne Spitzenausgleich
  • Übergang erbschaftsteuerlicher Begünstigungen
  • Grunderwerbsteuerliche Aspekte

Erben mit Auslandsbezug

  • Beschränkte Erbschaftsteuerpflicht
  • Anrechnung ausländischer Erbschaftsteuer
  • Praktische Beispiele:
    • Spanische Ferienimmobilie
    • Türkischstämmige Unternehmer im Inland mit Vermögen in der Türkei
    • Erbe in Dänemark

Preis 
210,00 EUR / Ab dem 4. Teilnehmer einer Kanzlei 50 % Rabatt.
310,00 EUR für Nichtmitglieder
zzgl. USt

Storno
3 Werktage vor Seminarbeginn

Inklusive
Pausenbewirtung
Mittagessen
E-Skript

E-Skript
Bitte beachten Sie, dass wir zu diesem Seminar E-Skripten anbieten. Die E-Skripten senden wir Ihnen nach der kostenlosen Stornierungsfrist per E-Mail zu. Bitte teilen Sie uns aus dem Grund Ihre E-Mail Adresse mit. Gegen eine Gebühr in Höhe von 15,00 € zzgl. USt können Sie das Skript in ausgedruckter Form erhalten. Dieses Angebot gilt nur in Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Seminar.

Parken

Parken Sie auf der Bürgerweide www.brepark.de.

Seminare und Veranstaltungen
Frederike Dzierzon
Telefon 0421-59 58 415
dzierzon@stbv-bremen.de
Google+